Startseite  Ausbildung  tierpsychologische Beratung  Hundeschule  Blutegeltherapie  Bachblütentherapie  Reiki  Galerie  Kontakt  Links  Impressum

Reiki

Reiki ist eine universelle Lebensenergie. Die Reikikraft fördert den natürlichen Selbstheilungsprozess.
 
Die reikigebende Person ist der "Kanal" für die fließende Energie. Die Energie wird aufgenommen und fließt über die Chakren und Meridiane durch den Körper in die Hände. Durch das Auflegen der Hände wird die Energie an den Empfänger weitergegeben.
Die Technik des Handauflegens kennt eigentlich jeder. Wenn man sich irgendwo stößt legt man intuitiv die Hände auf die schmerzenden Stellen und in den meisten Fällen hilft dies sogar, den Schmerz zu lindern.
Mit Reiki wird diese angeborene Fähigkeit intensiviert und kann kontrolliert weitergegeben werden. Reiki wirkt: schmerzstillend, entgiftet, entspannend, reinigend, belebend bzw. beruhigend, löst Blockaden, stärkt das Immunsystem, unterstützt die Selbstheilungskräfte, bei Krankheit und Sterbebegleitung ist Reiki hervorragend anzuwenden. Gute Erfolge lassen sich bei psychischen Krankheiten bzw. Verhaltensauffälligkeiten erzielen.
Auch bei Tieren kann Reiki sehr vielseitig angewandt werden. Neben den oben genannten Anwendungsmöglichkeiten dient Reiki der Entspannung und der damit verbundenen Beruhigung des Tieres. Durch die Aktivierung der eigenen Selbstheilungskräfte ist das Tier in Lage durch Spannung entstandene Nervosität abzubauen.
Eine Behandlung mit Reiki ersetzt keinesfalls den Besuch beim Arzt oder Tierarzt und eine eventuell notwendige Behandlung.